Märchenoase vom 20. September 2010

Am 20. September 2010 gab es in der Märchenoase hohen Besuch! Eigentlich war die Sendung Feen und Elfen gewidmet, es gab auch einige schaurige Meldungen aus der irischen Anderwelt - da traf es sich hervorragend, dass der Autor des Buches “Tim und der Waldtroll”, Jan Zahlaus, vorbeikam und sein Werk persönlich vorstellte. In dem Buch geht es um einen Jungen, der seine Ferien bei Opa verbringt und von diesem einiges lernt, was ein Junge schon handwerklich fertigbringt, wie auch viel Interessantes über die Natur - etwa wie man Heu macht oder wie der Honig aus dem Bienenhaus ins Glas kommt und wieso die Bienen weiterleben, auch wenn ihr Honig nun im Glas ist… Außerdem lernt der Junge eine ganze Menge über den Wald und seine Bewohner, da er einen kleinen Freund kennen lernt, einen Troll, der den Wald kennt, wie seine Westentasche, denn schließlich ist dort sein Zuhause - im Wald, nicht in der Westentasche…

In Kürze wird der Autor eine eigene Internetpräsenz besitzen, die man unter jan-zahlaus mit der berühmten .de Kennung am Ende aufrufen kann. Da gibt’s dann mehr zum Buch zu lesen. Ausdrücklich sei hier darauf verwiesen, dass diese Plattform keine Seite von Radiox ist und sich werder Sender noch Sendungsmacher mit der Seite oder ihren Inhalten gemein machen.

An Märchen wurden erzählt:

- Dornröschen (Brüder Grimm - Niels)

- Das Kätzchen vom Dovreberg (Norwegen - Helmut)

Allerhand feenhafte Musik lief über den Äther, ‘Dance of the little Fairies’ von Sky2 ist ja sowieso schon unsere Titelmelodie, ‘Dance of the Big Fairies’ von der Platte SKY3 war da eine schöne Ergänzung. Ei, de Niels häd aach was von de growwe Juggeselle uffgelescht, oder Badesalz, des häd aach awwer sowas vcon gebasst, ei, wie de Bobbes uffs Schisselsche, gell…

Die nächste Sendung wird am 18. Oktober von 12 bis 13 Uhr ausgestrahlt werden. Helmut Frank freut sich darauf, Sie, liebe Zuhörer, zu begrüßen und Ihnen einen bunten, herbstlichen Märchenstrauß gegen die Verdrießlichkeit zu präsentieren.

Bis dahin verbleiben wir in freundlicher Dankbarkeit für Ihre Aufmerksamkeit, Ihr Märchenoasenteam! 

Kommentarfunktion ist deaktiviert