Märchenoase vom 17. Juni 2013 - Märchen in neuem Gewand

Am 17. Juni 2013 war Helmut Frank allein im Studio. Es gab einerseits Märchen mit aktuellem Bezug - ‘Die fünf Brüder’ aus der Türkei zeigten, wie närrisch der Versuch der Mächtigen in der Türkei ist, ihrem ganzen Volk ‘DEN’ Lebensweg vorschreiben zu wollen, ‘Der dankbare Tote’ aus Westfriesland beschrieb bezugnehmend auf die neuerliche Jahrhundertflut, wie Wasser immer wieder neue und unerwartete Wege findet.

Das Indianermärchen ‘Der weiße Hirsch’, die Brüder-Grimm-Geschichte vom ‘Rumpenstünzchen’ und das sizilianische Märchen ‘Vom Hähnchen, das Papst werden wollte’ rundeten die Osae ab, indem sie bekannte Märchenthemen in vollkommen unerwarteter Weise erzählten.

Musikalisch wurde die Märchenoase unter anderem durch Tom Jones Version von ‘Lust for Life’ geziert, wohingegen Iggy Pop vom ‘American Cesar’ erzählte. Von Sinéad O’Connor gab’s ‘The emperor’s new clothes’, Rock 4 sangen instrumemtenfrei ‘Wohle Lotta Love’, Sisters of mercy sangen ‘Emma’.

Die nächste Märchenoase wird am 15. Juli 2013 von Zwölf bis Dreizehn Uhr zu hören sein. Wir freuen uns darauf, Ihnen wieder Märchen zu Gehör bringen zu dürfen.

Kommentarfunktion ist deaktiviert